Herausforderungen gehen wir dann an, wenn wir unsere Stärken kennen und unsere Fähigkeiten in gewissen Bereichen umsetzen können. Um uns mit unseren Schwächen zu zeigen, müssen wir uns angenommen fühlen.

Sich mit anderen zu vergleichen, macht unsicher und bringt schnell das Gefühl, nicht gut genug zu sein. Denn es wird sie immer geben: die Besseren, Schnelleren, Intelligenteren, Reicheren, Schöneren …

Sich von klein auf wiederholt nicht gut genug zu fühlen, kann zu innerlichen Programmierungen führen. Diese machen uns das Leben auch als Erwachsene noch schwer. Das muss nicht so bleiben!

Oft beginnt es bereits in der Familie. Ältere Geschwister lassen einem von Anfang an wenig Raum. Sich ihnen gegenüber minderwertig zu fühlen, kann eine Wirkung auf unser späteres Leben haben. Ähnliche Erfahrungen werden oft in Schulklassen gemacht. Auch da gibt es Konstellationen, welche über Jahre das Selbstvertrauen von einzelnen Schülern schwächen. Auch in Freundschaften kann Konkurrenz-Denken herrschen. Wer immer wieder hinten ansteht, entwickelt nicht selten in seinem Inneren blockierende Glaubenssätze.

Diese Programmierung im Unterbewusstsein kann dazu führen, dass Erwachsene unbemerkt einen Partner / eine Partnerin „wählen“, welche diese alten Gefühle bestätigen. Das Gefühl zu versagen und sich minderwertig vorzukommen, macht das Leben so auch als Erwachsenen schwierig. Das muss aber nicht so bleiben.

Innere Programmierungen zu verändern, wird von vielen immer noch mit „psychisch krank“ gleichgesetzt und ist oft schambehaftet.

In unterschiedlichem Masse haben wir alle grössere und kleinere seelische Verletzungen aus dem Vergleich mit andern erlitten. Das hätte weit weniger tragische Auswirkungen, würden wir akzeptieren, dass auch psychische Verletzungen zum Leben dazu gehören. Lassen wir uns dabei unterstützen innere Programmierungen zu verändern, können wir vieles verändern. Immer mehr Menschen lassen sich auf diesen Prozess ein und sprechen auch offen darüber. So wird regelmässiges Coaching bekannter und die Offenheit dafür wächst.

Das Vergleichen in der Gruppe wird zur Chance, wenn die Vielfalt als Wert angesehen wird.

Im Coaching lenken wir unsere Aufmerksamkeit auf die Vielfalt. Mit unseren unterschiedlichen Fähigkeiten und Interessen können wir die vielfältigen Aufgaben dieser Welt angehen. Es lohnt sich in jeder Gruppe, die Vielfalt jedes Einzelnen zu erkennen und zu nutzen: Sei es in Familien, in Schulklassen, in Partnerschaften oder Arbeitsteams. Dadurch können die unterschiedlichsten Bereiche abgedeckt werden. Lenken wir unser Augenmerk darauf, was jemand kann, finden wir überall Experten; im Kleinen wie im Grossen. Jeder von uns findet Bereiche, für welche er / sie Interesse und die Freude fühlt. Das Augenmerk darauf zu richten, hat eine enorme Wirkung!

Wir schenken uns gegenseitig regelmässig angenehme Motivations-Duschen und verinnerlichen damit gute Gefühle.

Uns selbst und andere zu motivieren und daran zu glauben, dass etwas zu schaffen ist, erhöht die Stimmung. Erhalten wir immer wieder warme Motivations-Duschen, verinnerlichen wir dieses Gefühl und geben es gerne an andere weiter.

„Auch ich bin nicht als Meister vom Himmel gefallen. Du hättest mich mal am Anfang sehen sollen …! Du schaffst das, bleibe dran …!

Das können wir in allen Rollen und in jedem Alter tun: als Eltern mit unseren Kindern, in der Partnerschaft, als Lehrperson mit unseren SchülerInnen, als Bruder, als Freundin …

Auch auf uns unbekannte Personen, welchen wir im Alltag begegnen, hat dies eine positive Wirkung. Schon eine kleine Bemerkung kann signalisieren, dass wir etwas Positives am Gegenüber wahrgenommen haben. Wichtig ist, dass wir es ehrlich meinen.

Das Vertrauen in uns und unsere Fähigkeiten schaffen neue Möglichkeiten. Uns in gewissen Bereichen angenommen und fähig zu fühlen, hilft Herausforderungen in anderen Bereichen anzugehen. Dort, wo wir uns überwinden müssen, weil wir weniger talentiert und interessiert sind, braucht es mehr innere Kraft, uns zu motivieren

Das Vergleichen kann als Referenz genutzt werden, um die eigenen Fähigkeiten klarer zu erkennen. Nicht auf der einsamen Insel, sondern innerhalb der Gruppe komme ich zu wichtigen Informationen über mich.

Es kann wertvoll sein zu vergleichen. Nämlich dann, wenn ich dadurch erkenne, was mir leichter fällt als anderen. Es gibt Bereiche, da hält meine intrinsische Motivation länger an als bei den meisten um mich herum. Ich komme mit Leichtigkeit voran, während andere viel Energie aufbringen müssen. Das ist eine wichtige Information für mich selbst. So lerne ich meine eigenen Interessen besser kennen. Zeit und Energie da einzusetzen, wo ich Spass und Erfüllung erlebe, lohnt sich immer.

In der Verbindung und im Vergleich nehme ich auch mich selber differenzierter wahr als alleine auf einer einsamen Insel. Zudem stärken uns gegenseitige Feedbacks.

Das Anerkennen unserer eigenen Stärken und die der anderen lässt sich zum Wohle aller einsetzen. Denn dadurch ist eine Basis geschaffen, durch welche wir zu unseren Schwächen stehen können und die Schwächen anderer nicht verurteilen.

Hinterfrage dich selbst

  • Tust du das, was dir entspricht?
  • Fallen dir deine Aufgaben mehrheitlich leicht?
  • Wirst du von deinen Arbeitskollegen, Familienmitglieder oder deiner Partnerin /Partner ermutigt, Neues anzugehen, dran zu bleiben und dich weiterzuentwickeln?

Oder …

  • Mühst du dich ab?
  • Fühlst du dich oft unfähig oder minderwertig den andern gegenüber?
  • War das schon immer so?
  • Möchtest du daran schon längst etwas ändern, doch weisst nicht genau wie?

Die gute Nachricht: Es ist nie zu spät, etwas zu verändern!
Im Coaching triffst du auf deine Ursprungssituationen, aus welchen deine heutigen Glaubenssätze entstanden sind. Durch die Veränderung dieser Glaubenssätze wirst du neu auf andere zugehen. So lassen sich belastende Situationen lösen.

Möchtest du durch Coaching-Begleitung:

  • Endlich von deinem Partner wertgeschätzt werden?
  • Dich durch deine Arbeitskollegen unterstützt fühlen?
  • Mit deiner Schwester nicht mehr immer wieder dieselben Problem-Situationen erleben?
  • Von deinen Mitschülern akzeptiert werden und zur Gruppe dazu gehören?

Veränderung beginnt in deinem Innern: Mit neuer Energie (endlich) das angehen, das du schon immer wolltest.
Wie sehen deine Veränderungen aus? Wie soll sich dein Leben neu anfühlen?

Melde dich bei mir, um dich von mir in deinem Veränderungsprozess begleiten zu lassen!

Zu meinem Coaching-Angebot